Hametum Wund und Heilsalbe

13,51 €
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Anwendung auf der Haut

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Das Arzneimittel wird mehrmals täglich dünn auf die betreffenden Hautbezirke aufgetragen.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Prinzipiell kann das Arzneimittel bis zum Abklingen der Beschwerden angewendet werden. Wenn jedoch innerhalb einer Woche keine Besserung der Symptome oder sogar eine Verschlechterung eintritt, empfehlen wir, einen Arzt aufzusuchen. Eine Selbstbehandlung ohne Hinzuziehen eines Arztes sollte auch sonst den Zeitraum von 4 Wochen nicht überschreiten.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel angewendet haben, als Sie sollten:
    • Das Arzneimittel ist sehr gut verträglich. Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden.

 

 

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Wundbehandlung.
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei
    • leichten Hautverletzungen, kleinflächigen Entzündungen der Haut und Schleimhäute.
  • Bei großflächigen oder eitrig infizierten Wunden ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • bei Überempfindlichkeit gegen Hamamelis oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben.
  • Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Zubereitungen aus Hamamelisblättern und -zweigen, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
      • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
      • Häufig: mehr als 1 von 100 Behandelten
      • Gelegentlich: mehr als 1 von 1000 Behandelten
      • Selten: mehr als 1 von 10 000 Behandelten
      • Sehr selten: 1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle
    • Sehr selten können bei örtlicher Anwendung allergische Reaktionen auf Hamamelis-haltige Arzneimittel auftreten.
    • Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
      • Bei Auftreten entsprechender Anzeichen, wie z. B. Hautrötungen und Juckreiz, beenden Sie bitte die Anwendung von dem Arzneimittel und suchen ggf. Ihren Arzt auf.
  • Falls Sie andere Nebenwirkungen beobachten als die hier genannten, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
  • Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, so informieren Sie bitte Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier aufgeführt sind.

Warnhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung von dem Arzneimittel ist erforderlich
    • Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
      • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.
      • Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden. Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.

bei Schwangerschaft

  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.
    • Gerbstoffhaltige Präparate sollten während der Schwangerschaft nur kleinflächig (maximal 2 Handflächen-große Fläche) angewendet werden.
    • Bei Anwendung im Brustwarzenbereich während der Stillzeit ist die Haut vor dem Stillen sorgfältig zu reinigen.

Wechselwirkungen

  • Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln bekannt.

Wirkstoff(e)

Hamamelisblätter und -zweig Frischdestillat, (1:1,6)

Hilfsstoff(e)

Paraffin, dickflüssig
Vaselin, weiß
Wasser, gereinigt
Wollwachs
Paraffine, mikrokristallin
Glycerol (mono/di/tri) [adipat, alkanoat (Cx-Cy) isostearat]
Geruchskorrigens
Citronensäure Glycerolmonooleat Glycerolmonostearat-L-(+)-6-O-Palmitoylascorbinsäure DL-alpha-Tocopherol Lecithin
Propylenglycol
Dinatrium edetat
Cetylstearylalkohol

Unsere Markenwelt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4